Wir über uns - eine Schule mit langer Tradition

Seit 2004 gibt es unsere Puschkinschule an diesem Standort und in diesem historischen Schulgebäude. Sie entstand aus der Zusammenlegung der Grundschule Puschkin in der Kirchgasse und der damaligen Grundschule I der Clara-Zetkin-Schule, die in diesem Schulgebäude beherbergt war. Unser Hauptaugenmerk richtete sich in der Folgezeit auf das Zusammenwachsen beider Schulen zu einem Ganzen.

Dazu gehört zum einen die Umgestaltung des Schulgebäudes und des Schulgeländes, um beste Bedingungen für unsere Schülerinnen und Schüler zu schaffen, die in der neuen Grundschule das Lernen mit Hand, Herz, Kopf und Verstand ermöglichen sollen. In den Sommerferien 2008 wurde das gesamte Schulhaus umgebaut und modernisiert. 2009 und 2010 folgte dann auch die grundlegende Veränderung des Schulhofes. Ein neuer Essenraum und zusätzliche Räume zur gemeinsamen Nutzung für Unterrichts- und Hortarbeit wurden im Hortgebäude geschaffen.

Zum anderen wurde in den Jahren das Gesamtkonzept der Grundschule neu gedacht: 2006 reifte der Entschluss, unsere Schule zur verlässlichen Halbtagsschule zu entwickeln. Das Konzept wurde entwickelt, Gespräche und Diskussionen geführt, die Stadtverordneten überzeugt und der Antrag beim Land Brandenburg gestellt. Mit Beginn des Schuljahres 2007/ 08 war es soweit, die Arbeit der verlässlichen Halbtagsschule begann.

Heute lernen unsere Schülerinnen und Schüler im Ganztagsbetrieb in 3 Unterrichtsblöcken zu je 90 Minuten, die durch eine Frühstücks- und eine lange Mittagspause getrennt sind. Alle Kinder haben die Möglichkeit, an der Milchversorgung teilzunehmen und ein warmes Mittagessen einzunehmen. Im Nachmittagsbereich bieten der „Hort am Mündesee“, verschiedene AG‘s, die im Haus befindliche Musikschule „Friedrich Wilhelm von Redern“, die Musikschule Fröhlich und weitere Sportvereine sinnvolle und abwechslungsreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Unsere aus Angermünde, Frauenhagen, Mürow, Kerkow, Görlsdorf, Wolletz, Dobberzin, Günterberg, Schmiedeberg und Welsow kommenden Kinder werden zur Zeit von 15 Lehrerinnen und 2 Lehrern unterrichtet.

Was geht ab? - Unser Schulblog

Klasse 5a gewinnt Sonderpreis des Ministerpräsidenten
Klasse 5a gewinnt Sonderpreis des Ministerpräsidenten

Klasse 5a gewinnt Sonderpreis des Ministerpräsidenten.

Nachrichten in BB RADIO

Zu Beginn des 2. Schulhalbjahres rief der Ministerpräsident des Landes Brandenburg zum Zeichenwettbewerb „Mein Jahr 2020“ auf, weil das Kinderfest pandemiebedingt abgesagt werden musste. An diesem Wettbewerb beteiligten sich zahlreiche Kinder der Puschkinschule mit ihren selbstgestalteten Plakaten. Die Schüler der Klasse 5a haben gemeinsam mit Frau Bureś (Kunstlehrerin) und Frau Fechner (Deutschlehrerin) ein Würfelspiel mit dem Namen „Würfel dich gesund“ angefertigt.. 

weiterlesen...
Die ganze Welt tanzt - Wir auch
Die ganze Welt tanzt - Wir auch

Die ganze Welt tanzt - Wir auch

Liebe Schüler der Puschkinschule, wir haben uns anstecken lassen von der weltweiten Tanzchallenge zum dem Song „Jerusalema“ 

weiterlesen...
Vakuolen, Chloroplasten, Mitochondrien
Vakuolen, Chloroplasten, Mitochondrien

Vakuolen, Chloroplasten, Mitochondrien

- schwierige Fachbegriffe für unsere FünftklässlerInnen. Diese haben in den vergangenen beiden Wochen in der Präsenszeit mit dem Mikroskopieren begonnen.  

weiterlesen...
Känguru - Wettbewerb 2021
Känguru - Wettbewerb 2021

Känguru - Wettbewerb 2021

Endlich war es wieder da! Das Mathe-Känguru hüpfte dieses Jahr in unsere Schule und bereitete große Freude bei den Schülerinnen und Schülern. Besonders, weil es letztes Jahr komplett ausfiel. Umso größer war die Begeisterung der Mathematikliebhaber bei dieser schönen Nachricht.  

weiterlesen...
© 2021 Puschkinschule Angermünde
Nach oben